Prostatakrebs

Psychoonkologie


Get the Flash Player to see this player.

Nach der Diagnose Krebs gilt es zunächst natürlich, die bestmögliche Therapie zu finden, um die Krankheit zu heilen. Über einen langen Zeitraum dreht sich alles um die Erkrankung und darum, in welcher Verfassung der Körper ist und wie er auf bestimmte Verfahren reagiert. Zu kurz kommt in dieser Situation oft die Psyche der Patienten. Aber auch die leidet. In der neuen Sendung zum Themen-Schwerpunkt „Prostatakrebs“ sprechen wir über die zunehmende Bedeutung der Psychoonkologie und wie Patienten in der schwierigen Phase der Erkrankung – aber auch danach – unterstützt und entlastet werden können.