Prostatakrebs

Impotenz


Get the Flash Player to see this player.

„Dann bin ich ja impotent!” Diesen Gedanken haben fast alle Männer, wenn sie die Diagnose Prostatakrebs erhalten. Denn Impotenz - oder auch erektile Dysfunktion - ist eine typische Folge der Krebstherapie. Ob Operation, Bestrahlung oder Hormontherapie - der Kampf gegen den Krebs wirkt sich in fast allen Fällen auf die Potenz aus. Warum ist das so? Und was bedeutet das für die Patienten? In der folgenden Sendung erläutern wir die Ursachen für die Impotenz und berichten über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Vor allem aber sprechen wir mit Männern, die offen über ihre Situation und ihre Erfahrungen reden. Zu Gast bei onko.tv sind wie immer Patienten und Ärzte und diesmal als Expertin außerdem die Sexualtherapeutin Dr. Ulrike Brandenburg.